Zuletzt aktualisiert am 02-04-2024 by Stefano Ferro, Gründer von MEL365, nach ausgiebigen Reisen in Sizilien

Die 6 besten Barockstädte Siziliens und 3 versteckte Juwelen

Es ist immer schwer, eine kurze Liste schöner Orte zu erstellen, vor allem bei den hübschen Barockstädten Siziliens, von denen einige so gut erhalten sind, dass man meinen könnte, man befinde sich in einem Freilichtmuseum.

Schließlich traf ich eine Wahl und versuchte, aufgrund ihrer erstaunlichen Barockarchitektur nur sechs davon auszuwählen. Sie sind alle so erstaunlich, aber dennoch so unterschiedlich und auf ihre Art einzigartig.

Aber beginnen wir damit, zu verstehen, warum es auf Sizilien so ungewöhnlich viele Barockstädte gibt.

Blick auf Noto von der Kirche von Montevergine
Blick auf Noto von der Kirche von Montevergine

Die späte sizilianische Barockzeit nach dem Erdbeben von 1693 – Was geschah

Das späte sizilianische Barockzeitalter begann nach den katastrophalsten Naturkatastrophen in der europäischen Geschichte.

Am 11. Januar 1693 ereignete sich im Südosten Siziliens ein schweres Erdbeben , das Städte zerstörte und buchstäblich dem Erdboden gleichmachte und zahlreiche Todesopfer forderte.

Nach dieser gewaltigen Katastrophe begann in mehreren Städten des Val di Noto der Wiederaufbau, der zur Entstehung des sizilianischen Barockstils führte .

Architekten und Planer sahen die Zerstörung als Chance, Städte von Grund auf zu entwerfen und innovative Stadtpläne umzusetzen, die sich durch breite Straßen und grandiose öffentliche Plätze auszeichnen. Diese Grundrisse folgten eher einem Gittermuster als einem runden Grundriss mit dem Hauptplatz genau in der Mitte (mittelalterliches Design).

Die Wiederaufbauprojekte waren ein gemeinsames Unterfangen der örtlichen Aristokratie, der Kirchenbehörden und der spanischen Vizekönige, die darauf bedacht waren, ein greifbares Zeichen ihrer Macht zu hinterlassen. Dies erklärt den dekorativen und reichen Stil aus Steinschnitzereien, komplizierten Fassaden und opulenten Kirchen.

Diese Zeit des Wiederaufbaus verwandelte Sizilien in eine Schatzkammer barocker Kunst und Architektur und machte Städte wie Noto, Catania und Modica zu einzigartigen Vorbildern auf der Welt.

Über Garibaldi, der zum Dom von Catania führt
Über Garibaldi, der zum Dom von Catania führt

Noto – das Kronjuwel des sizilianischen Barocks

Noto gilt als Inbegriff des sizilianischen Barockdesigns und wird oft als „Kronjuwel“ des Stils gefeiert. Die Stadt wurde nach dem Erdbeben von 1693 vollständig wieder aufgebaut und sorgfältig geplant, um ein Vorzeigeobjekt barocker Kunst und Urbanismus zu werden.

Das Herzstück der architektonischen Wunder von Noto ist die Kathedrale San Nicolò , ein prächtiges Bauwerk, das mit seiner imposanten Fassade und der großen Treppe das Stadtbild dominiert.

Ebenso beeindruckend sind der Palazzo Nicolaci di Villadorata , der für seine kunstvollen Balkone mit Fabelwesen und kunstvollen Motiven berühmt ist, und der Palazzo Ducezio , in dem sich heute das Rathaus befindet 

Rosario Gagliardi, Paolo Labisi und Vincenzo Sinatra waren die Architekten hinter Notos Wiedergeburt. Das Hauptziel bestand darin, die Großartigkeit des sizilianischen Wiederauflebens nach dem katastrophalen Erdbeben zu zeigen und gleichzeitig eine für die Einheimischen wirklich lebenswerte Umgebung zu schaffen.

Ich erinnere mich wie gestern an meinen letzten Besuch in Noto vor einem Jahr. Eines der einzigartigsten Dinge ist, dass diese Stadt nicht nur einen atemberaubenden Platz oder eine wunderschöne Hauptstraße hat.

Nein, jedes Bauwerk hat eine Geschichte, jedes Gebäude ist so schön, egal wo man sich befindet. Die Straßen sind breiter und lebenswerter als in den meisten Städten Italiens. Das Gitterdesign erinnert eher an die Geschäftsviertel der Neuen Welt, wie die USA und Australien. 

Heute ist Noto nicht nur ein UNESCO-Weltkulturerbe , sondern auch ein lebendiges Museum. Sicherlich werden Sie nicht alleine herumlaufen, aber planen Sie Ihren Besuch am frühen Morgen oder am späten Abend und Sie werden Noto mit den meisten Einheimischen teilen.

Mein Tipp : Noto wird oft als Tagesausflug besucht. Buchen Sie stattdessen mindestens eine Nacht. Sie werden die Nachtlichter lieben. Ehrlich gesagt ist dies einer der besten Orte auf Sizilien für ein einzigartiges Erlebnis .

Blick auf Noto von der Kirche von Montevergine
Blick auf Noto von der Kirche von Montevergine

Modica – Eine Harmonie aus Schokolade und Architektur

Im Herzen Siziliens ist Modica ein Beweis für Widerstandsfähigkeit und Schönheit und verbindet seine berühmte Schokoladentradition mit der Opulenz des Barockstils.

Die Straßen und Gebäude von Modica sind aus den Ruinen des Erdbebens von 1693 entstanden und erzählen eine Geschichte von Wiedergeburt und Einfallsreichtum. Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt, der Duomo di San Giorgio , ist ein architektonisches Wunderwerk und verfügt über eine Fassade, die mit ihren komplizierten Designs und ihrer imposanten Präsenz die Essenz barocker Pracht einfängt.

Die Schokolade von Modica mit ihren aztekisch inspirierten Ursprüngen ergänzt die reiche kulturelle Präsenz der Stadt um eine weitere Ebene.

Ein Spaziergang durch Modica ist wie das Betreten einer lebendigen Leinwand, auf der jede Ecke eine andere Geschichte offenbart und in jeder Ecke ein anderes Meisterwerk entsteht.

Sie werden von Modica überrascht sein, einer Stadt, in der Sie eine Mischung aus architektonischer Schönheit und dem süßen Duft von Schokolade in der Luft erleben können, ein einzigartiges Erlebnis, das ich in keiner anderen Stadt der Welt gefunden habe.

Mein Tipp : Sizilien mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden ist machbar, aber es braucht Zeit. Planen Sie Ihre Reiseroute zu diesen Städten entsprechend den Fahrplänen der verschiedenen Betreiber, um Stunden an den Busbahnhöfen zu vermeiden.

Ansicht von Modica
Ansicht von Modica

Ragusa Ibla: Das zweistufige barocke Meisterwerk

Ragusa, in die sizilianische Landschaft eingebettet und nach der Verwüstung wiedergeboren, ist in zwei Teile geteilt: Ragusa Ibla (zur Erhaltung) und Ragusa Superiore (zur Innovation), ähnlich dem, was wir heute Altstadt und Neustadt nennen würden. 

Beide Bereiche haben jedoch eines gemeinsam: den Barockstil, der beide Teile prägt.

Der Grundriss der Stadt, in dem Ragusa Ibla an seinen alten Wurzeln festhält, während Ragusa Superiore einen Neuanfang anstrebt, bietet eine faszinierende Studie über Kontrast und Kontinuität. Der Duomo di San Giorgio in Ibla mit seiner atemberaubenden Fassade ist ein Leuchtfeuer des barocken Geistes und verkörpert sowohl den Ruhm der Vergangenheit als auch die Hoffnung für die Zukunft.

Zu Ihren Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt besuchen müssen, gehören auch die Kirche San Francesco im Viertel „Cappuccini“ und die Kirche Santa Maria delle Scale, die im 13. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut und im 18. Jahrhundert im Barockstil modernisiert wurde .

Ihre Reise durch Ragusa wird eine Reise durch die Zeit sein, bei der jede Gasse und jede Treppe Ihnen Geschichten über Überleben und Wiederbelebung erzählen wird. Die beiden Herzen der Stadt schlagen wie eins und bieten Ihnen die Möglichkeit, eines der besten Beispiele des sizilianischen Barocks zu erleben und einen wunderschönen Einblick in die Seele Siziliens zu erhalten.

Mein Tipp : Sizilien kann teuer oder günstig sein, je nachdem, in welcher Stadt Sie Ihr Hotel buchen. Ragusa und Scicli sind die preisgünstigsten Barockziele

Sonnenaufgang in der alten Barockstadt Ragusa Ibla auf Sizilien
Sonnenaufgang in der alten Barockstadt Ragusa Ibla auf Sizilien

Scicli: Ein barockes Juwel abseits der ausgetretenen Pfade

Ich muss ehrlich zu dir sein. Ich liebe es, die berühmten und schönen Städte Siziliens wie Noto, Taormina oder Palermo zu besuchen , aber ich genieße es noch viel mehr, ausgetretene Pfade zu verlassen, manchmal meine Zeit zu verschwenden, aber manchmal mit fantastischen Erkundungstagen zu enden.

Auf meiner letzten Reise habe ich beschlossen, in Sizilien ein Auto zu mieten und zu abgelegeneren und versteckteren Zielen zu fahren , die normalerweise nicht von Tagesausflüglern besucht werden, und Scicli war einer der Höhepunkte meiner Inselreise .

Und um ehrlich zu sein: Scicli ist tatsächlich eine weltberühmte Stadt. Tatsächlich war es die Fernsehstadt des erfolgreichen Serieninspektors Montalbano, obwohl die Stadt in der Fernsehsendung Vigata hieß .

Diese Stadt wird weniger von den typischen Touristenpfaden durchquert, jedoch stechen wie in den meisten nahegelegenen Barockstädten die opulenten Kirchen und Paläste hervor. Der Kontrast der historischen Gebäude von Scicli zu den dramatischen Hügeln bietet eine einzigartige und dramatischere Wirkung.

Ein Spaziergang durch Scicli ist wie die Erkundung eines Freilichtmuseums, in dem jedes Bauwerk seine eigene Geschichte erzählt. Reservieren Sie einen besonderen Halt im Palazzo Beneventano, dem wahrscheinlich repräsentativsten Barockgebäude, das für seine einzigartigen Dekorationen bekannt ist

Im Vergleich zu jeder anderen Barockstadt ist Scicli der kleine, ruhige Bruder, kleiner, aber voller versteckter Ecken. Darüber hinaus ist dies eine der besten Gegenden für einen Aufenthalt auf Sizilien , wenn Sie auf der Suche nach einem Yoga-Retreat sind, bei dem Sie Ihre Zeit zwischen der atemberaubenden Landschaft und den wunderschönen Stränden aufteilen .

St.-Bartholomäus-Kirche am östlichen Eingang von Scicli
St.-Bartholomäus-Kirche am östlichen Eingang von Scicli

Caltagirone: Das keramische Herz Siziliens

Caltagirone ist weltweit für seine Keramik bekannt, doch seine barocke Architektur ist ebenso beeindruckend und schön wie die charakteristischen Töpferwaren.

Die Scalinata di Santa Maria del Monte , eine prächtige Treppe, dient als Leinwand für die Keramikkunst der Stadt, wobei jede Stufe durch handbemalte Fliesen eine Geschichte erzählt. 

Der Bezug der Stadt zur Keramikindustrie geht über die Treppe hinaus. Jede Straße, jedes Gebäude und jede Brücke erinnert an die aufwendigen Designs und Farben der lokalen Handwerkskunst. 

Sie fahren vielleicht wegen des Barockstils nach Caltagirone, aber Sie werden viel mehr mit nach Hause nehmen, möglicherweise sogar ein wunderschönes Souvenir, um sich für immer an Sizilien zu erinnern.

Mein Tipp : Die Straßenmärkte Siziliens sind auch eine großartige Quelle für Lebensmittel und Souvenirs, einige davon sind lokal hergestellt (überprüfen Sie einfach noch einmal das Etikett „Made in“).

Caltagirone: Das keramische Herz Siziliens
Caltagirone: Das keramische Herz Siziliens

Catania: Aus der Asche geborener Barock

Wenn Sie nach Sizilien fliegen, landen Sie wahrscheinlich in Catania (dem verkehrsreichsten Flughafen der Insel) oder Palermo. Trapani hat auch ein paar Flüge, aber eigentlich nur eine kleine Anzahl.

Wenn Sie in Catania ankommen, werden Sie von der Aussicht auf den Ätna , der wunderschönen Küste und schließlich der zweitgrößten Stadt der Insel beeindruckt sein. Ein besseres „Willkommen auf Sizilien“ kann man nicht finden.

Ich habe meine Zeit in Catania genossen, bedenken Sie jedoch, dass dies eine geschäftige Stadt ist, die vom Lauf der Zeit und der Überbauung in den 70er und 80er Jahren geprägt ist.

Ich fand einen großen Kontrast zwischen dem beeindruckenden historischen Zentrum und den umliegenden Nachbarn ( mein Tipp : Bleiben Sie in einem Umkreis von 2–3 km um den Dom, um das Beste aus barockem Stil und Design zu sehen).

Beginnen Sie Ihre Erkundung mit einem Besuch der Kathedrale Sant’Agata auf der Hauptpiazza und des symbolträchtigen Elefantenbrunnens, der die Widerstandsfähigkeit Catanias gegenüber allen Erdbeben und Ausbrüchen des letzten Jahrtausends symbolisiert. Planen Sie einen Besuch des Palazzo Platamone , des Odeon Romano und der Terme della Rotonda ein .

Schließlich erreichen Sie das Benediktinerkloster San Nicolò l’Arena und die Kirche San Nicolò l’Arena , ein Bauwerk mit unvollendeter Fassade, das seit 500 Jahren noch auf seine Fertigstellung wartet. Die Legende besagt, dass das Budget im 17. Jahrhundert erschöpft war, aber die Realität ist, dass das Projekt nicht ausgereift war und schließlich nur noch halbe Säulen am Haupteingang übrig blieben, so seltsam es auch klingen mag.

Ich habe ausführlich über Übernachtungsmöglichkeiten in Catania und die besten Gegenden geschrieben . In Kürze hier meine drei wichtigsten Empfehlungen

Der zentrale Domplatz und Beginn der Via Etnea in Catania
Der zentrale Domplatz und der Beginn der Via Etnea in Catania

Die 3 verborgenen Schätze: Palazzolo, Militello und Ispica

Wenn Sie auf der Suche nach ein paar versteckten Schätzen sind, sollten Sie sich diese drei Reiseziele ansehen:

    • Palazzolo Acreide , versteckt im sizilianischen Hinterland, ist ein Juwel von historischer und architektonischer Bedeutung. Seine Mischung aus architektonischer Schönheit und Tiefe fängt die Essenz der reichen Vergangenheit Siziliens ein, in der griechische und barocke Einflüsse aufeinandertreffen. Die antiken griechischen Wurzeln der Stadt, die in den Überresten ihres Theaters sichtbar sind, koexistieren mit den kunstvollen Kirchen und Palästen, die ihre Landschaft prägen, und bilden ein einzigartiges kulturelles Geflecht.
    • Obwohl weniger von Touristen besucht, nimmt Militello im Val di Catania einen besonderen Platz im Herzen der barocken Erzählung Siziliens ein.
    • Vor der Kulisse natürlicher Schönheit ist Ispica ein großartiger Ort, um das barocke und vorbarocke Erbe Siziliens zu erkunden. Seine schlichte Eleganz, die sich in den architektonischen Linien seiner Kirchen und Gebäude zeigt, wird durch die wunderschöne umliegende Landschaft ergänzt.
Kathedrale von Noto
Kathedrale von Noto
Stefano Ferro - MEL365.com Founder and Editor

About the Author

Stefano ist ein erfahrener Reiseexperte und der visionäre Gründer von MEL365.com, einer führenden Reise-Website mit Traffic auf 6 Kontinenten. Mit einem reichen Hintergrund in der Reisebranche verbrachte Stefano vier entscheidende Jahre bei Amadeus Travel Distribution System und erlangte wertvolle Einblicke in Reisetechnologien und -vertrieb.

Schreibe einen Kommentar